Unsere AKZENT-Vertrauensgarantie

Unsere AKZENT-Vertrauensgarantie

Buchen Sie zum besten Preis!

Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Rothenburg ob der Tauber

Eine interessante Vielfalt an historischen Gebäuden, Museen, Ausstellungen und Veranstaltungen vereinen sich in Rothenburg. Durch die Teilnahme an einer öffentlichen Stadtführung begeben Sie sich auf einen Spaziergang durch die Jahrhunderte und erfahren interessante geschichtliche Details zu unserer Altstadt. Am Abend haben Sie die Möglichkeit unseren Nachtwächter auf seinem Rundgang durch die Altstadt zu begleiten, er erzählt Ihnen witziges und wissenswertes über das mittelalterliche Nachtleben und erläutert Ihnen die Aufgaben eines Nachtwächters. 

Erleben Sie die historische Altstadt von Rothenburg in unserem Arrangements

Begehbare Stadtmauer 

Rundum die historische Altstadt von Rothenburg befindet sich die Stadtmauer. Anfangs hauptsächlich aus der zerstören Hohenstaufer-Reichsburg erbaut, wurden im Laufe der Zeit eigene Steinbrüch in Stadtnähe erschlossen. Heute laden die historischen Wehrgänge zur Erkundung ein. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Rathaus 

Star des Markplatz-Ensemble ist das historische Rathaus, bestehend aus einem hinteren gotischen Teil (1250 - 1400) und dem vorderen Renaissancebau (1572 - 1578). Die in 60 Metern Höhe begehbare Aussichtsplattform des Rathausturms erreichen Sie über den Haupteingang. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Ratstrinkstube mit Kunstuhr 

Die einstige exklusive Domäne der Ratsherren, die Ratstrinkstube, beherbergt heute die Touristeninformation der Stadt Rothenburg ob der Tauber. Die international bekannte Kunstuhr zeigt stündlich  zwischen 10 und 22 Uhr die legendäre Geschichte des Meistertrunks. 

Weitere Informationen finden Sie hier

St. Jakobs Kirche

Im Herzen der Altstadt befindet sich die gotische St. Jakobs Kirche aus dem 14. Jahrhundert und ist Ziel vieler Pilger. 

Besonders sehenswert sind der hochgotische Heilig-Blut-Altar mit den meisterhaften Schnitzereien von Tilman Riemenschneider, der Ludwig-von-Toulouse-Altar ebenfalls von Riemenschneider, sowie der Zwölf-Boten-Altar von Friedrich Herlin. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Franziskanerkirche 

1285 wurde die älteste Kirche der Stadt im frühgotischen Stil erbaut. Kenner und Freunde der gotischen Kunstfertigkeit, können auch hier ein Werk von Tilman Riemenschneider bewundern - den Franziskus-Altar. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Burgtor mit Burggarten 

1142 errichteten die Hohenstaufen ihre Reichsburg mit einem herrlichen Blick über das Taubertal - bis das Basler Erdbeben die Burganlage 1356 zerstörte. Heute befindet sich der Burggarten an ebenjener Stelle und bietet Besuchern einen atemberaubenden Blick auf das Tal. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Blasiuskapelle im Burggarten

Die Kapelle ist als bedeutender Teil des romanischen Palas der Hinterburg erhalten geblieben. Von 1397  bis 1400 ließ Bürgermeister Heinrich Toppler das Gebäude zum Sakralraum umbauen und mit Wandmalereien ausschmücken.  

Weitere Informationen finden Sie hier

St. Wolfgangs Kirche mit Schäfertanzkabinett in der Klingenbastei 

Zum Ensemble der Klingenbastei gehören unter anderem die hochgotische St. Wolfgangskirche, eine Wehrkirche mit unteriridschen Kasematten und Geschützboden, der Klingenturm und das Schäfertanzkabinett. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Spitalbastei 

Mit Zugbrücke und 7 Toren ist die im 16. Jahrhundert errichtete Spitalbastei das imposanteste Bollwerk der Stadt. Sie hat die Form einer Acht, in deren Herzen sich das sehenswerte Hegereiterhaus befindet.  

Weitere Informationen finden Sie hier

Topplerschlößchen im Taubertal

Im Tal der Tauber, nahe der Stadt Rothenburg ob der Tauber, befindet sich das 1388 teils als Wehrturm und teils als Wohnhaus errichtete Topplerschlösschen. Das reich mit Möbel vom 16. bis 19 Jahrhunderten eingerichtete Innere kann besichtigt werden. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Markusturm über dem Rödertor vor dem Röderbrunnen

Der Markusturm ist nicht nur eines der ältesten Bauwerke der Stadt, sondern gehört im Gesamtensamble aus Markusturm, Rödertor und Röderbrunnen zu den bekanntesten Motiven der Stadt. Er wurde im 12. Jahrhundert errichtet und gehörte zur ersten Stadtmauer. Der Pranger am südlichen Teil des Turms bezeugt noch heute seine Funktion als Gefängnisturm bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Tauber Riviera

Hier befindet sich an der Südflanke der Stadt in idyllischen Weinbergen ein Gesteinslehrpfad der einen herrlichen Blick über das Taubertal bietet. 

Weitere Informationen finden Sie hier

Museen in Rothenburg

Nutzen Sie die Gelegenheit und lernen Sie das einisitge Rothenburg kennen! Erkunden Sie die weitgehend mittelalterliche erhaltene Altstadt, weltbekannte Sehenswürdigkeiten und herausragende Bau- und Kulturdenkmäler. In zahlreichen Museen finden Sie spannende Exponate zur Geschichte der Reichstadt, den Dreißigjährigen Krieges und über das mittelalterliche Franken. 

Ihr Weg nach Rothenburg

Hier liegt Rothenburg ob der Tauber
Bild Gallerie